Chinesische Sternzeichen

Eines Tages, so erzählt eine alte Legende, lud Buddha alle Tiere zu einem Fest ein. Nur zwölf Tiere aber folgten dieser Einladung. Als Belohnung für ihr Kommen erhielt jeder von ihnen die Aufsicht über ein Jahr, zugeteilt nach der Reihenfolge ihrer Ankunft. Als erstes war die Ratte erschienen, dann der Ochse gefolgt von Tiger, Hase und Drachen, dann die Schlange das Pferd, das Schaf und der Affe. Schließlich kamen der Hahn, der Hund und zuletzt das Schwein. Eigentlich wäre ja der Ochse als erster eingetroffen, doch die Ratte die auf seinem Rücken ritt, sprang kurz vor der Ankunft herunter und überholte ihn. Da sich alle mit der Einteilung einverstanden erklärten, ist seitdem jedes Jahr von den Merkmalen eines dieser zwölf Tiere gekennzeichnet.

  • 2013
  • Sternzeichen Charaktere für Sternzeichenrechner
  • brainworx Europe
  • online

Warum gehört die Katze nicht zu den zwölf Tierzeichen? Der Legende nach soll die Ratte der Katze gesagt haben, dass das Fest einen Tag später stattfinden würde. Die Katze kam dadurch zu spät und erhielt keines der chinesischen Tierzeichen.

Aktuell: Am 08.Februar 2016 wurde das Jahr der Ziege (des Schafs) vom Jahr des Affen abgelöst, welches noch bis 27. Januar 2017 dauert.